Partner-Login

Spiele mit Verantwortung Logo

Krankheitsverlauf

Glücksspielabhängigkeit beginnt häufig mit einem frühen hohen Gewinn.

Eine Gewinnphase mit häufigen Gewinnen bei gelegentlichem Spielen führt dann zu einem gesteigertem Selbstwertgefühl, einem unrealistischen Optimismus und Phantasien über weitere große Gewinne.

Gewöhnungsphase

Das Glücksspiel beginnt das Denken zu beherrschen. Menschen, Hobbies, Familie und der Beruf werden immer mehr vernachlässigt. Es steht ausschließlich das Glücksspiel im Mittelpunkt. Das soziale Umfeld verliert immer mehr an Bedeutung. Die Spielenden können sich nicht mehr vorstellen, Tage oder Wochen ohne Glücksspiel zu verbringen. Sie verheimlichen allerdings ihre Probleme und berufliche und soziale Konflikte beginnen sich zu entwickeln.

Kontrollverlust

Die nächste Phase geht mit einem zunehmenden Kontrollverlust einher, d. h. die Spielenden können sich bald nicht mehr aussuchen, ob sie spielen wollen oder nicht. Sie müssen spielen – und zwar immer öfter, schneller und mit immer höheren Einsätzen.

Sie entwickeln ein Entzugssyndrom („craving“). Es geht ihnen schlecht, wenn sie nicht spielen. Sie empfinden Spannungs- und Angstzustände, leiden unter Schlafstörungen. Kehren sie zum Glücksspiel zurück, verschafft ihnen das vorübergehend Erleichterung. Allerdings empfinden sie auch Schuldgefühle. Diese erzeugen einen neuerlichen Spannungszustand, der wieder Ausgangspunkt für das nächste Spiel ist. In der dritten Phase haben die Spielenden die Kontrolle verloren. Betroffene berichten, dass es nicht mehr um Gewinn und Verlust geht, sondern nur noch darum, möglichst lange und um immer mehr Geld spielen zu können.

Die meisten Glücksspielabhängigen verheimlichen ihre Krankheit, da Glücksspielabhängigkeit in unserer aktuellen Gesellschaft stigmatisiert wird, und nicht als Erkrankung sondern als Charakterschwäche gesehen wird. Um der Erkrankung vorzubeugen, gibt es eine Vielzahl an präventiven Maßnahmen, allen voran Aufklärung und Information über Glücksspiel und den möglichen Auswirkungen von Überkonsumation.

Betroffene erzählen

Im folgenden Video geben ehemals von Glücksspielabhängigkeit Betroffene Einblick in ihre Erfahrungen mit dieser Krankheit.

Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Spielerschutz steht Ihnen unsere Hotline zur Verfügung:
0800 202 304
gebührenfrei
help@spiele-mit-verantwortung.at