Partner-Login

Spiele mit Verantwortung Logo

Österreichische Lotterien

Unter dem Grundsatz spiele mit Verantwortung bieten die Österreichischen Lotterien aktuell folgende Lotteriespiele an:

  • Lotto 6 aus 45
  • EuroMillionen
  • Toto und Torwette
  • Joker
  • Rubbellos
  • Brieflos
  • Bingo
  • Zahlenlotto 1 bis 90
  • ToiToiToi
  • Klassenlotterie

Die rund 4.500 VertriebspartnerInnen (Trafiken, Post, Postpartner, Tankstellen, etc.) an 5.200 Standorten bilden das Herzstück des Vertriebs der Produkte der Österreichischen Lotterien. Alle Lotteriespiele können auch auf der Online-Plattform win2day, in den zwölf österreichischen Casinos sowie in den 16 WINWIN Outlets gespielt werden.

Spielerschutz und Jugendschutz im Besonderen

Die Österreichischen Lotterien haben im April 2009 eine freiwillige Selbstbeschränkung eingeführt, die deutlich über die gesetzlichen Vorschriften (Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch, unterschiedliche Jugendschutzbestimmungen in den einzelnen Bundesländern) hinausgeht. Demnach ist der Verkauf von Lotterieprodukten sowie die Auszahlung von Gewinnen erst an Personen ab dem vollendeten 16. Lebensjahr erlaubt; sowie der Verkauf von Losen der Klassenlotterie nur an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Kauf von Sportwettprodukten und die Teilnahme am Online-Glücksspiel (Kauf von Eurobons) sind, wie gesetzlich bestimmt, erst ab dem 18. Lebensjahr zulässig.

Mit diesem Verbot, Wettschein- und Instantspiele an Personen unter 16 Jahren zu verkaufen, setzen die Österreichischen Lotterien einen wichtigen proaktiven Schritt. Besondere Bedeutung kommt dabei selbstverständlich den VertriebspartnerInnen zu, die zur Einhaltung der Altersgrenze vertraglich verpflichtet und im Rahmen von Mystery Shoppings, durchgeführt von einer unabhängigen Agentur, systematisch überprüft werden. Verstöße gegen die Selbstbeschränkung werden sanktioniert. Dies kann im Einzelfall bis zur Vertragsauflösung führen.

Zertifizierte Topstandards

Zur Gewährleistung des Spielerschutzes sind die Österreichischen Lotterien nach internationalen Standards zertifiziert: 

Die beiden Dachorganisationen World Lottery Association (WLA) und European Lotteries (EL) setzen sich engagiert für Responsible Gaming und für die konsequente Bekämpfung illegalen Glücksspiels ein. Sie treffen entsprechende Präventivmaßnahmen und fördern den kontrollierten Ausbau von Informations- und Schulungsmaßnahmen. Die festgesetzten Standards für Responsible Gaming ermöglichen es den Mitgliedern, Spielerschutz als festen Bestandteil messbar und strukturiert in ihren täglichen Geschäftsaktivitäten zu verankern. Damit wird das Ziel verfolgt, die Gefährdung des Einzelnen wie auch nachteilige Folgen für die Gesellschaft durch den übermäßigen Konsum von Glücksspiel auf ein Minimum zu reduzieren. Diese Standards gehen weit über nationale und internationale Rechtsvorschriften hinaus und sind eine Garantie für die Gewährleistung von Sicherheit und Vertraulichkeit im Umgang mit den Daten der SpielteilnehmerInnen.

Dazu Vorstandsdirektor Prof. KR Mag. Dietmar Hoscher:
Seit 2009 hält European Lotteries für seine Mitgliedsunternehmen ein Certification Framework bereit, das als besonders strenge und konsequente Richtschnur für die Überprüfung der jeweiligen Responsible Gaming Standards gilt. Dass die Österreichischen Lotterien nun zum wiederholten Mal nach diesem Standard und auch nach dem Standard der World Lottery Association rezertifiziert wurden, zeigt uns, dass wir mit unserem Konzept des Glücksspiels mit Verantwortung auf dem richtigen Weg sind. Spielerschutz, vor allem Jugendschutz, wird für die Zukunft des seriösen, konzessionierten Glücksspiels noch weiter an Bedeutung gewinnen. Der Erfolg sollte uns daher als Ansporn dienen, den bewährten Weg weiter zu verfolgen.

Kontakt

Bei Fragen rund um das Thema Spielerschutz steht Ihnen unsere Hotline zur Verfügung:
0800 202 304
gebührenfrei
help@spiele-mit-verantwortung.at